Wettbewerb Franconian International School (FIS) in Erlangen

Inhaltliches Konzept

Der architektonische Entwurf soll sich aus den besonderen Anforderungen einer internationalen Schule entwickeln. Diese sehen wir zum einen in der kulturellen Vielfalt und zum anderen in der ganzheitlichen Erziehung “aus einem Guss” vom Kindergarten bis zur 12. Klasse.

Die Schule bildet eine zweite Heimat für die Schüler (und auch für die Lehrer und Eltern). Insofern muss sie ein Ort und Lebensraum sein, mit dem man sich identifizieren kann. Dies betrifft sowohl das Individuum sowie auch die Gruppe und die Gesamtheit.


Wettbewerb: 2006