Wettbewerb IHK Region Stuttgart – 2. Preis

Idee, Konzept, Maximen

Der Weinberg stellt eine Besonderheit im Stadtzentrum Stuttgarts dar. Das Verhältnis von urbanem Anspruch einer Landeshauptstadt und dem Weinberg ist jedoch gegenwärtig städtebaulich nicht geklärt.
Unser Entwurf stellt den Anspruch, diese notwendige Klärung zu initiieren. Wichtig ist, dass der Weinberg als Gesamtheit wahrnehmbar ist. Daher muss der Hangfuß an der Jägerstraße städtebaulich klarer gefasst werden. Die IHK als Institution soll an der Jägerstraße, aber auch aus der Ferne eine klare und sichere Präsenz zeigen.
Der denkmalgeschützte Volkartbau ist von zeittypischer und regionaltypischer Bedeutung und soll deshalb erhalten werden. Da er sich jedoch für die zukünftigen Nutzungsbelange der IHK nicht eignet, ist es naheliegend ihm einen neuen Baukörper beiseite zu stellen, der optimal funktioniert. Der Volkartbau kann während der Bauzeit weiterhin von der IHK genutzt werden. Danach kann er anderweitig verwertet werden.


Wettbewerb: 2. Preis 2009