IHK Region Stuttgart

An der Jägerstraße wird der Hangfuß durch eine neue Weinbergmauer aufgefangen, die einen räumlichen Vorbereich für die IHK Zentrale definiert. Die Weinbergmauer setzt sich im Gebäude fort und markiert den Übergang zwischen transparentem Eingangsbereich und dem großen Veranstaltungssaal mit vorgelagertem Foyer. Schon beim Hinaufgehen öffnet sich der Blick in den steil ansteigenden Weinberg, der hier auf sorgfältige Weise repariert und erweitert wurde und über eine Terrasse quasi ins Haus führt.
Während der U-förmige Neubau zur Straße eine stadträumliche Kante formuliert, öffnet er sich an seiner rückwärtigen Seite zum Weinberg. So kann die IHK als Institution an der Jägerstraße – aber auch aus der Ferne – eine klare und sichere Präsenz zeigen.


Wettbewerb: 1. Rang 2009 nach VOF – Verfahren
Bauherr: IHK Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart
Baukosten: ca. 40 Mio. €
Leistungsphasen: 1 – 9
Planungsbeginn: 02/2010
Fertigstellung: 07/2014