IHK Region Stuttgart

Der an den Neubau angrenzende Weinberg stellt eine Besonderheit im Stadtzentrum Stuttgarts dar. Das Verhältnis von urbanem Anspruch einer Landeshauptstadt und dem Weinberg ist jedoch gegenwärtig städtebaulich nicht geklärt.

Unser Entwurf verfolgt den Ansatz, diese notwendige Klärung zu initiieren: Wichtig ist dabei, dass der Weinberg in seiner Gesamtheit wahrgenommen werden kann. Daher muss der Hangfuß an der Jägerstraße städtebaulich stärker gefasst werden. Während der U-förmige Neubau zur Straße eine stadträumliche Kante formuliert, öffnet er sich an seiner rückwärtigen Seite zum Weinberg. So kann die IHK als Institution an der Jägerstraße – aber auch aus der Ferne – eine klare und sichere Präsenz zeigen.


Wettbewerb: 1. Rang 2009 nach VOF – Verfahren
Bauherr: IHK Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart
Baukosten: ca. 40 Mio. €
Leistungsphasen: 1 – 9
Planungsbeginn: 02/2010
Fertigstellung: 07/2014