Landesamt für Finanzen in Landshut

Städtebauliche Konzeption

Das Verwaltungsgebäude befindet sich in direkter Nachbarschaft zur dicht bebauten Altstadt Landshuts. In Richtung der Altstadt weicht das Gebäude deutlich aus dem Straßenraum zurück, so dass an der Podewilsstraße ein großzügiger Vorplatz entstehen kann. Neben Büroräumen beinhaltet der Neubau auch Gemeinschaftseinrichtungen wie eine Cafeteria und einen Schulungsbereich. Die gesamte Baustruktur ist fünfgeschossig konzipiert, lediglich in den Übergangsbereichen zur Nachbarbebauung sowie zum Vorplatz und zum ehemaligen Offizierskasino stuft sie sich um ein Geschoss ab.


Wettbewerb: 1. Preis 2006
Bauherr: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen
Baukosten: ca. 40 Mio. €
Leistungsphasen: 1-9
Planungsbeginn: 10/2008
Fertigstellung: 2011