Wettbewerb LindeQuartier in Wiesbaden – 1. Preis

Leitbilder, Ideen

Die Besonderheit der Situation ist die Naturnähe inmitten eines großstädtischen Ballungsraumes. Der Zusammenfluss von Rhein und Main, die Maaraue und der wiederbewässerte Floßhafen schaffen eine Atmosphäre, die sich eher mit Begriffen wie Freizeit und Urlaub beschreiben lässt als mit Großstadthektik. Dennoch ist die städtebauliche Agglomeration des Rhein-Main-Gebietes vielfältig spürbar: der Verkehr auf Straße, Schiene und Luftweg sowie die Silhouette von Mainz. Auch dies macht den Reiz der Lagequalität aus. Das Bauen am Wasser hat seit jeher zu besonderen Bauformen und Strukturen geführt. Man kann sich hier kaum ein normales städtisches Quartier, beispielsweise in Blockstruktur, vorstellen. Das Wasser und die Natur sollten hier die Struktur bildenden Faktoren sein. Bilder von Flößen und von Schwemm- / Treibholz sowie die Bewegungen des Wassers sind der poetische Hintergrund für die gewählte Formensprache.


Wettbewerb: 1. Preis 2007