Städtische Musikschule in Hamm

Idee, Konzept

Das bestehende Musikschulgebäude aus 1972 liegt an städtebaulich exponierter Stelle. Es bildet baukörperlich im Ensemble mit dem benachbarten Bibliotheksgebäude im Mündungsbereich der Nordring-Ostenallee eine stadträumliche Sondersituation. Hier bot sich die Gelegenheit, im Schwellenbereich zu einer heterogenen Bebauung, mit der Musikschule diesem bisher eher diffusen Ort eine neue Identität zu geben. Das Erweiterungsvolumen der Musikschule wurde mit dem Bestandsgebäude funktional und baukonstruktiv verschmolzen.


Zum Projektblatt

Wettbewerb: 1. Preis 2009
Bauherr: Stadt Hamm
Baukosten: ca. 6,6 Mio. €
Leistungsphasen: 1 – 8
Planungsbeginn: 10/2009
Fertigstellung: 01/2012