Wettbewerb Rathaus in Zell am Harmersbach – 3.Preis

Unser Wettbewerbsbeitrag für die Erweiterung des Rathauses in Zell am Harmersbach wurde mit einem 3.Preis ausgezeichnet.

In unserem Entwurf versteht sich das neue Rathaus als dreiteiliges Gebäudeensemble unter eindeutigem Primat des alten Rathauses. Drei Häuser sind als Individuen entlang der Hauptstraße ablesbar, die Hauptadresse ist jedoch weiterhin das alte Rathaus. Die Fassade des Nachbargebäudes wird erhalten und bildet ein vertrautes Bindeglied zum Neubau, der den Saal beinhaltet. Die Saalform entspricht der Hausform. Die Eingriffe in die historische Bausubstanz des alten Rathauses sind minimal, die Grundrissstruktur entspricht wieder stärker der Gebäudestruktur.
Die Kubatur des neuen Saalbaus gleicht eher den normalen Bürgerhäusern und kann somit dem alten Rathaus keine Konkurrenz machen. Dennoch entsteht ein ausdrucksstarkes
spitzgiebeliges Satteldachhaus in zeitgemäßer Interpretation und Architektursprache.